Samstag, 27. Mai 2017

[Samstagstee] mit Netzfunden


Mopstass' mit aktuellem Stick-Quiltprojekt.
Hallo ihr Lieben!
An diesem Morgen bin ich schon ganz aufgekratzt, denn heute ist das Nähbloggerinnen-Treffen in Stuttgart! Daher brauche ich jetzt erst einmal eine beruhigende Tasse Tee, bevor ich mich aufmache, um Stoffe zu streicheln, natürlich nur geplante Einkäufe zu tätigen, einen Tauschtisch unter die Lupe zu nehmen und ganz, ganz viel zu plaudern. Jedenfalls, wenn mich nicht die Schüchternheit überfällt und mich stumm und kulleräugig daneben stehen lässt.

Vorher möchte ich aber für diejenigen unter euch, die heute mehr Zeit im Internet verbringen, auf ein paar Netzfunde aufmerksam machen, die ich in dieser und der vergangenen Woche an Land gezogen habe.
Den "braunen Regenbogen" fand ich sehr spannend zu hören.
Die neueste Episode des kleinercast beschäftigt sich mit Homosexuellen in der AfD - einer Partei, die ja nicht gerade dafür bekannt ist, für irgendetwas neben der biodeutschen Hetero-Familie sonderlich offen zu sein. Auf welche Art LGBT-Themen rechts interpretiert werden und welche Argumentationsmuster dabei bedient werden, wird hier in etwas über einer Stunde beleuchtet.

Für einen weiteren Blick über den deutschen Tellerrand kann ich an dieser Stelle die vierte Episode von Nancy empfehlen, in der Kathy und Tobin mit und über schwule Republikaner in den USA sprechen, über deren Selbstverständnis und Hoffnungen an die Trump-Regierung. 

Hier entlang zu Väterprivilegien und kreativen Beleidigungen.
Diese Woche gab es außerdem eine Premiere beim Lila Podcast, nämlich die erste Episode mit einem Mann. Nils Pickert ist Journalist und Aktivist bei Pinkstinks und spricht über feministische Vaterschaft und beispielsweise darüber, dass der Vatertag ja auch genutzt werden könnte, um sich intensiver mit der Familie und der Rolle als Vater auseinander zu setzen, anstatt sich mit anderen Männern zu betrinken.

Hier äußert sich die Journalistin Dunja Hayali über Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Was heißt das eigentlich für unsere Gesellschaft? Ich kleiner Audio-Junkie habe mich besonders gefreut, dass ihre Gedanken sowohl als geschrieben, als auch gesprochen vorliegen. Der WDR 3-Podcast "Das Grundgesetz geht alle an!" wird sich offenbar durch das ganze Grundgesetz arbeiten und ich glaube, da lohnt es sich, häufiger mal hinzulesen und zu -hören.

Zuguterletzt habe ich noch was Historisches für euch, einen Artikel über die sogenannten Ghost Girls. So nannte man vor hundert Jahren die Frauen, die Ziffernblätter für Uhren mit Radium bemalten. Das ließ nicht nur die Uhren, sondern auch die Frauen selbst im Dunklen leuchten - und brachte letzteren aufgrund fehlenden Arbeitsschutzes den Tod. Dass einige noch sterbenskrank die Kraft aufgebringen konnten, für die Rechte und das Leben ihrer Kolleginnen zu kämpfen, hat mich sehr beeindruckt. Achtung, da sind ein paar Fotos dabei, die die Langzeitschäden radioaktiver Strahlung zeigen.

Mit diesen Funden im Gepäck schaue ich nun noch kurz rüber bei Andrea und schaue mal, was ihr so diese Woche getan habt.

Genießt das Wochenende!

Kommentare:

  1. Viel Spaß beim Nähbloggerinnen treffen. Genieße das super schöne Wochenende.
    Herzlichen Gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß bei dem Treffen heute und ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Gesa

    AntwortenLöschen
  3. So viele tolle Tipps! Aber ich habe mir in diesen Tagen Ruhe vor dem schnöden Alltag und Meditation verordnet ( klappt nicht so ganz 😉 ).
    Aber den Versuch ist es wert.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hin und wieder schadet ein bisschen Ruhe keinesfalls. Außerdem laufen die Links ja auch nicht weg, wenn du doch irgendwann Lust darauf bekommst. :D

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  4. Nähbloggerinnentreffen. Das klingt so schön. Ob es hier in Berlin wohl auch mal sowas geben wird???

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, warum denn nicht? In Berlin wohnen ja auch ausreichend Nähbloggerinnen, dass da ein tolles Grüppchen zusammenkommen würde. Außerdem bin ich so oft bei euch in der großen Stadt, dass ich es vielleicht auch dazu schaffen würde. Ich bin also auch sehr dafür. :D

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  5. geil ey, als würden wir uns vertreten, wenn die andere nicht kann *lach* die meisten links kannte ich tatsächlich schon. den mit den ghost girls lese ich morgen, wenn mein hirn vorher geschlafen hat ;)
    hast du den spiegel online podcast zu menschen mit migrationshintergrund die afd wählen auch gehört? der ist schon was älter, aber auch spannend.
    liebe grüße,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, so soll das sein. :D
      Die Podcast-Folge hatte ich tatsächlich verpasst, die höre ich jetzt gerade nach. Da gibt's viel zu seufzen.

      Schlaf gut und liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  6. Bloggerinnentreffen sind super - ich hoffe, Du hast sprechen können!?
    Deine Tipps klingen alle sehr spannend - ich hoffe, ich finde die Zeit, sie mir näher anzuschauen/ -zuhören.
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Glück bin ich direkt einer Online-Bekanntschaft in die Arme gelaufen, die ich zwar nich nie getroffen habe, die aber perfekt durch die erste halbe Stunde geholfen hat. Es wurde daher tatsächlich sehr schön. :)

      Die Tipps laufen zum Glück nicht weg - und sind auch nicht so tagesaktuell, dass sie nächste Woche nicht mehr interessant wären.^^

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  7. Ich fand es sehr schön, dich gestern mal in echt gesehen zu haben! Ich höre Podcasts immer morgens auf dem Weg zur Arbeit und freue mich sehr über deine Empfehlungen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, das war super! Und hat mich definitiv über die halbe Stunde extreme social awkwardness gerettet. :D

      Viel Spaß mit den Podcasts!

      Löschen
  8. Dein Treffen war bestimmt schön. Und interessant.
    Deine Netzfunde sind wieder spannend. Die Ghostfrauen schau ich mir gleich an...
    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es! Es ist so toll, die ganzen tollen Online-Menschen dann mal in echt zu Gesicht zu bekommen. :)

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen
  9. Hallole,
    in Stuttgart wow, da ist ja dann mal richtig was los.
    Dann bin ich mal gespannt auf deinen Bericht. So ein kleines schönes Bloggertreffen wäre auch mal nicht schlecht, allerdings nicht zu groß, ich mag die kleineren lieber.

    Dir einen schönen Tag und eine gute Woche

    Lieben Gruß Eva
    die nicht näht, sondern selbst kauft :-)))))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir waren 36 - eine wirklich nette Gruppe! Und noch übersichtlich genug, dass sie einen nicht komplett erschlägt.
      Ehrlich gesagt habe ich gar keine Fotos gemacht, deswegen fällt meine Nachbesprechung leider aus. Aber kurz gesagt: es war wirklich schön. Wir waren - natürlich - Stoffe kaufen, Eis essen und saßen dann noch einige Zeit sehr gemütlich zusammen und haben geplaudert.

      Liebe Grüße,
      Sabrina (die Kleidung ebenfalls kauft^^)

      Löschen
  10. Puh, jetzt gruselt es mich schon den halben Tag, ich komme gedanklich nicht von den Ghost Girls los. Wie unsäglich fürchterlich und perfide.

    Liebe und nachdenkliche und durchgeschüttelte Grüße
    Maike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mich macht so wütend, dass Teile der Belegschaft ja Schutzkleidung getragen haben, dass man also nicht ganz unwissend war, sondern nur eben die jungen Frauen offenbar entbehrlich fand. Vor allem angesichts dessen, was Radium mit Menschen anstellt, ist das vollkommen unverständlich für mich.

      Liebe Grüße,
      Sabrina

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)