Donnerstag, 28. September 2017

GRL PWR

Ich hab euch schon lange kein Revoluzzzionäres Monsterchen gezeigt, ne? Deswegen ist hier ein neues.

Frau Jule hat am Tag nach der Bundestagswahl geschrieben, dass dies "keine Zeiten [sind], in denen man ruhig in der Wohnung rumwerkeln und dem Frauenbild der Braunen nahe kommen sollte". Mehr denn je habe ich das Bedürfnis, mit meiner Teilnahme bei Jules monatlicher Linkparty Politisiert euch zu zeigen, dass Handarbeit keine unpolitische Biedermeierlichkeit sein muss. Und so bin ich im September mal wieder dabei und zeige euch das neueste revoluzzzionäre Monsterchen aus dieser wachsenden Familie.

Warum das Monsterchen "GRL PWR" auf seinem Rücken trägt?
Weil Jungs in ihrem Handeln und ihrer Abenteuerlust viel eher gefördert werden als Mädchen, denen weniger zugetraut wird.  

Weil Mädchen immer noch dazu erzogen werden, hübsch und brav zu sein, statt für sich und andere einzutreten. Weil Mädchen sich in Studien davon überzeugt zeigen, dass Jungs klüger wären als sie.
Weil Mädchen und Frauen gerne mal als das "schwache Geschlecht bezeichnet werden - wobei aber fröhlich ignoriert wird, dass Care-Arbeit (also "weibliche" Arbeit) körperlich anstrengend sein kann. 
Weil Frauen abgesprochen wird, Machtpositionen im Allgemeinen ausfüllen zu können, weil sie ihre ach so heftigen Emotionen nicht kontrollieren könnten (während man gleichzeitig gezeigte Emotionen bei Jungs so sanktioniert, dass sie gar nicht lernen können, damit umzugehen). 
Weil am Sonntag eine Partei in den Bundestag eingezogen ist, die Frauen am liebsten bei Kindern und Küche wüsste.
Weil es deshalb nicht schaden kann, sich regelmäßig in Erinnerung zu rufen, wie viel Stärke in einem steckt, was man in der Vergangenheit schon geschafft hat und was man daraus für die Zukunft mitgenommen hat.
GRL PWR - pink und blumig für dieses Monsterchen.

Die Inspiration für diesen entzückenden Rücken dürfte von fembroidery stammen, deren Stickerei ich unheimlich liebe. Falls ihr sie noch nicht kennt, solltet ihr unbedingt bei ihr vorbeischauen. 
Die Buchstaben habe ich größtenteils mit einem Spaltstich gestickt, das gefällt mir für Schrift besser als der einfache Rückstich (damit hatte ich das L gemacht).


Dieses kleine Monster nach einen kostenlosen Tutorial von Revoluzzza ging im Rahmen von #freudeschenken 2017 auf die Reise und hat an deren Ziel eine Person überrascht, die lustigerweise ein bei Instagram gepostetes WIP-Bild geherzt hatte. 



Kommentare:

  1. yeahyeahyeah! super, dass du diesen monat wieder dabei bist. mir fiel das thema gerade gestern mal wieder ekelhaft auf der arbeit auf die füße, als ich eine psychologisches gutachten ausfüllen musste: bei jungen: benimmt sich wie ein mädchen/bei mädchen: benimmt sich wie ein junge. arghgrrrrrrrrr!!!!!!! together power braucht es auch. das monsterchen ist ganz fabelhaft und fembroidery finde ich auch sehr großartig!
    liebst,
    jule*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab mich auch echt gefreut, endlich mal wieder was beitragen zu können. :)
      Bah, dass auch psychologische Gutachten (denen man ja gefühlt irgendwie bescheinigen möchte, dass sie irgendwie durchdacht wären und so) in diese Kerbe hauen, tut schon weh, ne?
      Together power find ich auch gut, definitiv.
      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  2. Die Aktion von Jule muss ich mir gleich noch mal angucken.
    Jetzt, wo ich selbst ein kleines Mädchen habe, finde ich viele der Dinge die du ansprichst, noch ... bedrückender. Erschreckender. Dinge, die ich für sie nicht möchte. Danke fürs Erinnern. :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich glaube, mit eigener Tochter hat man da gleich noch mehr Grund. Für sich selbst hat man ja wahrscheinlich in unserem Alter schon irgendwie einen Weg gefunden, mit Kram umzugehen, aber so kleine Menschen müssen da ja nochmal komplett durch...

      Ich werd auch weiter dran erinnern. :D

      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen
  3. Das letzte Weil hat mir heute echt gut getan. Jetzt juckt es mir noch mehr in den Fingern, auch mal was zu dem Thema zu machen. :D
    Danke auch für den tollen Insta-Tipp!
    Liebe Grüße
    Janina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich, wenn dir Sätze aus meinen Posts gut tun - und alles andere an deinem Kommentar freut mich auch. :)
      Ich freu mich auf Posts, die daraus jetzt entstehen.

      Liebe Grüße
      Sabrina

      Löschen

Hey! Schön, dass ihr da seid. Dank eurer lieben Worte macht's dreifach Spaß! Und nicht wundern, wenn ihr eure Kommentare nicht sofort entdecken könnt - da ich sie moderiere, dauert es manchmal ein Weilchen. // Thanks for your comment. :)